MATERIALWISSENSCHAFT UND WERKSTOFFTECHNIK MatWerk

Das Werkstoffprüflabor des ifw Jena ist aktiv in die Forschung des Instituts eingebunden und unterstützt die unterschiedlichen Forschungsvorhaben aller Bereiche der Einrichtung. Methoden der Werkstoffprüfung werden in allen Forschungsbereichen des ifw Jena angewendet und für die einzelnen Forschungsprojekte genutzt. Ein besonderer Schwerpunkt der Werkstoffforschung liegt im Umgang mit metallischen und nichtmetallisch-anorganischen Werkstoffen.

Die umfangreiche Ausstattung zur Werkstoffforschung ermöglicht zahlreiche Methoden der zerstörenden und der zerstörungsfreien Materialprüfung. So können beispielsweise Ausgangsmaterialien auf ihre Eignung für spezifische Forschungsvorhaben hin überprüft und Verfahrensparameter im Vorfeld eines Versuchs sicherer bestimmt werden. Forschungsergebnisse, beispielsweise Strukturstudien, Materialverbindungen oder Bauteil-Prototypen werden im Werkstoffprüflabor zerstörungsfrei und zerstörend geprüft und ihre Eigenschaften dokumentiert.

Mit dem Werkstoffprüflabor verfügt das ifw Jena als Forschungsinstitut über eine eigene Einrichtung mit dem nötigen Fachwissen und geeigneter Ausrüstung, um nötige Überprüfungen und Versuche an Werkstoffen und Bauteilen intern unkompliziert  durchzuführen. So können im Institut ganzheitlich komplexe und umfangreiche Forschungsvorhaben mit großer Zeitersparnis durchgeführt und evaluiert werden. Forschungserkenntnisse lassen sich so übertragen und kommen dem gesamten Institut zugute. Das Werkstoffprüflabor ist außerdem ein verlässlicher Partner für andere Forschungsinstitute.

Ihr Ansprechpartner

Christian Straube, M. Sc. +49 3641 204-115 E-Mail schreiben

Projekte in der Werkstoffforschung

Bild

Qualifizierung von Prüfverfahren lasergenerierter Bauteile

mehr
Bild

Reduzierung der Oberflächenrauheit von laserstrahlgeschmolzenen Bauteilen

mehr
Bild

Bestimmung des Pulvereinflusses auf das selektive Laserstrahlschmelzen

mehr

Ausstattung zur Werkstoffforschung

Bild

Durchstrahlungsanlage XRH222 (VisiConsult X-ray Systems & Solutions)

mehr

Probenpräparation

mehr

Rasterelektronenmikroskop (REM) JSM-6300 mit energiedispersiver Röntgenspektroskopie (EDX) (REM: JEOL, Japan; EDX: NORAN Instruments, USA)

mehr

Stereomikroskop Askania (Mikroskoptechnik Rathenow)

mehr

Schichtdickenmessgerät DUALSCOPE FMP40 (Fischer)

mehr
Bild

StrainMatic M4/90 zoom Polarimetersystem (ilis)

mehr

Servohydraulische Prüfmaschine INSTRON 8503 (Instron)

mehr

Materialprüfmaschine INSTRON 4411 (Instron)

mehr

Universalprüfmaschine INSTRON E10000 (Instron)

mehr

Härteprüfgerät FRANKOSKOP 38180 (Karl Frank)

mehr

FRANK-Pendelschlagwerk 53103 (Karl Frank)

mehr
Bild

Auflichtmikroskop AXIO Imager.M2m (Zeiss)

mehr
Bild

DuraScan-80 (Struers)

mehr
Bild

Heliumlecksucher ASM 310 (Pfeiffer Vacuum)

mehr

Funkenemissionsspektrometer (OES) SPECTROMAXx (SPECTRO Analytical Instruments)

mehr
Bild

Laserscanning-Mikroskop VK-X100 (Keyence)

mehr

Profilmessgerät Surftest SJ-500P (Mitutoyo Deutschland)

mehr
Bild

SPECTROSCOUT (Spectro Analytical Instruments)

mehr