KARRIERE am ifw Jena

Aktuelle Stellenangebote

Kennziffer 2020/03

IHRE AUFGABEN

  • Planung und Durchführung von Untersuchungen in der pulverbettbasierten additiven Fertigung von metallischen Bauteilen
  • Unterstützung bei der Planung, Beantragung und Dokumentation von öffentlich geförderten Forschungsprojekten
  • Bearbeitung von Dienstleistungen und Unterstützung in der Auftragsforschung
  • Dokumentation und Auswertung von Forschungsergebnissen

IHR PROFIL

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisch-naturwissenschaftliches Studium (Lasertechnik, Optik-Technologien, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaft oder vergleichbar)
  • Kenntnisse über industrielle Fertigungsverfahren im Bereich der additiven Fertigung
  • Grundlegende Kenntnisse mit Konstruktionssoftware
  • Erste Erfahrungen im Projektmanagement wünschenswert
  • Technisches Verständnis und Begeisterung für wissenschaftliche Herausforderungen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise

UNSER ANGEBOT

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag mit leistungsgerechter Vergütung
  • Untersuchung abwechslungsreicher und relevanter Probleme aus dem industriellen Umfeld mit engmaschiger Unterstützung
  • Vollzeittätigkeit (40 Stunden/Woche) bei flexiblen Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Junges und motiviertes Team von Wissenschaftlern und Technikern aus unterschiedlichsten Bereichen
  • Wir unterstützen Ihre gezielte Weiterbildung und/oder Ihr Promotionsvorhaben im Bereich der Additiven Fertigung

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Felix Gemse telefonisch unter +49 3641 204-120 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in einer Single-PDF-Datei (max. 12 MB) per E-Mail an personal@ifw-jena.de. Bitte nennen Sie auch Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung.

Stellenausschreibung zum Download

Wir suchen für das Lehrjahr 2020/21 Auszubildende im Werkstoffprüflabor.

AUSBILDUNGSINHALTE

  • Verfahren der zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfungen
  • Analytik und Strukturuntersuchungen an metallischen Werkstoffen
  • Grundlagen der Werkstoffwissenschaften
  • Fachrichtungen Metalltechnik und Wärmebehandlung

IHR PROFIL

  • Realschulabschluss
  • Interesse für naturwissenschaftliche Themen
  • Freude an der praktischen Arbeit mit Metallen
  • Gewissenhafte und zuverlässige Arbeitsweise

UNSER ANGEBOT

  • Gut ausgestattetes Arbeitsumfeld in einem erfahrenen Expertenteam
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Möglichkeit zur Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung

 

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studium – Forschungstätigkeit, Praxiserfahrung, Bachelor- und Masterarbeiten

Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit im Bereich Simulation und Konstruktion

THEMA

Entwicklung und Konstruktion eines Scanner-Aufbaus mit einer vorgeschalteten Strahlmanipulation für eine Faserlaseranlage.

ANLASS

Anlass für die vorliegende Themenstellung ist die unzureichende Korrosionsbeständigkeit von dünnwandigen Strukturen aus Duplexstahl, welche durch Laserstrahlschweißen hergestellt werden. Diese filigranen Schweißkonstruktionen werden unter anderem im Energiesektor, der Medizintechnik, im Verkehrswesen, oder im Bauwesen und der Wasserwirtschaft eingesetzt. Beim Laserstrahlschweißen von Duplexstählen ohne Schweißzusatz ist meist eine thermische Nachbehandlung erforderlich. Diese Lösung ist kostenintensiv und häufig nur für kleine Bauteile realisierbar. Erfolgt keine thermische Nachbehandlung, ist die Korrosionsbeständigkeit stark eingeschränkt.
Es stellt sich also die Frage, wie das hohe Potenzial von laserbasierten Prozessen besser ausgeschöpft werden kann.
Erste Untersuchungen belegen das die Integration einer laserbasierten thermischen Nachbehandlung in den Schweißprozess einen möglichen Lösungsansatz darstellt. In der vorliegenden Arbeit soll dieser Ansatz durch den Aufbau einer scannerbasierten Nachwärmung aufgegriffen werden. Mit diesem Ansatz lässt sich das resultierende Temperaturfeld durch eine Anpassung der Bestrahlungsstrategie variabel einstellen. Hierzu ist die Integration eines Systems für quasi­simultane Bestrahlung des Bauteils in die bestehende Anlagentechnik notwendig, um ein konstantes Temperaturfeld für die Nachwärmung der Fügezone zu erreichen.

IHRE AUFGABEN

  • Einarbeitung in das Themengebiet, vertraut machen mit dem physikalischen Wirkprinzip und des Anlagenkonzeptes in der das Scanner-System eingesetzt werden soll
  • Erarbeitung eines Lastenheftes
  • Erarbeitung von Konzepten zur Umsetzung des physikalischen Wirkprinzips
  • Konstruktion des Scanner-Aufbaus (inkl. Anfertigung der Konstruktionsunterlagen)
  • Anfertigung einer Abschlussarbeit über die Entwicklung und Konstruktion des Scanner-Aufbaus

EMPFOHLENE STUDIENGÄNGE UND QUALIFIKATIONEN

  • Bachelorstudiengang in den Bereichen Feinwerktechnik oder Maschinenbau
  • Kenntnisse mit dem Konstruktionsprogramm Inventor o. ä. sowie Kenntnisse in der Entwicklung und Konstruktion

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf senden Sie bitte per E-Mail an personal@ifw-jena.de

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Dipl.-Ing. (FH) Stefan Lorenz telefonisch zur Verfügung unter +49 3641 204-168.

Themengebiete

Studentische Mitarbeit im Bereich Additive Fertigung

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Additive Fertigung. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Additive Fertigung von Metallen
  • Pulverbettverfahren
  • Qualifizierung neuer Werkstoffe wie Metalle, Keramik, Glas
  • Innovative Verfahren und Prozesse
  • Hybrides Fügen
  • Verfahrensgerechte Konstruktion
  • Fehleranalyse im Bauprozess
  • Werkstoffprüfung additiv gefertigter Teile
  • Unterstützung unserer Forschungstätigkeiten

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studentische Mitarbeit im Bereich Diffusionsschweißen

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Diffusionsschweißen. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Diffusionsschweißen als innovative Fügetechnik
  • Qualifizierung neuer Werkstoffe zum Diffusionsschweißen
  • Weiterentwicklung und Optimierung des Prozesses
  • Hybrides Fügen
  • Verfahrensgerechte Konstruktion
  • Fehleranalyse im Bauprozess
  • Werkstoffprüfung diffusionsgeschweißter Teile
  • Unterstützung unserer Forschungstätigkeiten

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studentische Mitarbeit im Bereich Industrie 4.0

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Industrie 4.0/Smart Manufacturing. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Mikrotechnik
  • Entwicklung von Mess- und Prüftechnik
  • IR-Sensoren
  • Mikrofügetechnologien für Hochtemperatursensoren
  • Bildverarbeitung
  • Unterstützung unserer Forschungstätigkeiten

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studentische Mitarbeit im Bereich Kleben

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Kleben. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Einsatzmöglichkeiten organischer und anorganischer Klebstoffe
  • Oberflächenvorbehandlung
  • Alterungsvorhersage geklebter Verbindungen
  • Untersuchung von Schadens- und Alterungsmechanismen
  • Werkstoffprüfung geklebter Bauteile
  • Unterstützung unserer Forschungstätigkeiten

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studentische Mitarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Laserbearbeitung. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Ultrakurzpuls-Laser
  • CO2-Laser
  • Lasermaterialbearbeitung
    Fügen
    Trennen
    Beschriften
    Mikrostrukturieren
  • Bearbeitung unterschiedlichster Materialien
  • Untersuchung verschiedener Laserbearbeitungsprozesse
  • Unterstützung unserer Forschungstätigkeiten

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studentische Mitarbeit im Bereich Schweißtechnik

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Schweißen. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Laserschweißen
  • Konventionelle Schweißverfahren
  • Untersuchung verschiedener Prozessparameter
  • Optimierung verschiedener Schweißprozesse
  • Unterstützung unserer Forschungstätigkeiten

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

Studentische Mitarbeit im Bereich Simulation und Konstruktion

WIR SUCHEN REGELMÄSSIG

studentische Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Simulation und Konstruktion. Wenn Sie sich in diesem Bereich engagieren und spezielle praktische Erfahrungen sammeln möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

UNSERE THEMEN:

  • Entwicklung und Konzeption individueller Teile und Geräte
  • Entwicklung und Konstuktion von Vorrichtungen, Prüfständen und kleinen Anlagen zur Unterstützung unserer Forschungsprojekte
  • Strukturmechanische Berechnungen
  • Strömungssimulationen
  • Temperaturfeldberechnungen

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Erwartungen an Ihre Tätigkeit am ifw Jena senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de.

 

Am ifw Jena haben Sie die Möglichkeit, während Ihres Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln. In unseren verschiedenen Forschungsbereichen bieten sich vielfältige Aufgabengebiete für studentische Mitarbeit und studienbegleitende Praktika.

Im Rahmen unserer Forschungsprojekte gibt es außerdem eine Vielzahl von innovativen Themen für Abschlussarbeiten und Dissertationen.

UNSER ANGEBOT:

  • Engagiertes Team mit fundierten Fachkenntnissen
  • Anstellung als studentischer Mitarbeiter (m/w/d) (bis 40 Stunden/Monat)
  • Flexibel einteilbare Arbeitszeit
  • Unterstützung und Beratung zu Ihrem Studium
  • Unterstützung bei Ihrer Forschungsarbeit (Bachelor-/Masterarbeit/Dissertation)
  • Möglichkeit auf Übernahme nach Abschluss Ihres Studiums

Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf senden Sie bitte an personal@ifw-jena.de

Bitte geben Sie auch einen Forschungsbereich aus den oben genannten an, in dem Sie am ifw Jena arbeiten möchten.

Arbeiten am ifw Jena – das sagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ihre Arbeit am Institut

Mitarbeiter seit September 2006

"Seit meiner Ausbildung zum Werkstoffprüfer mit Fachrichtung Metall bin ich im Werkstoffprüflabor des ifw Jena angestellt. Seitdem hatte ich viele Möglichkeiten, mich weiter zu qualifizieren und neue Tätigkeitsfelder für mich und das Institut zu erschließen. Beispielsweise bin ich seit 2017 Ausbilder für Werkstoffprüfer am Institut.

Im Werkstoffprüflabor unterstütze ich die Kolleginnen und Kollegen bei ihrer Forschungstätigkeit und bin für die Betreuung unserer Kunden und ihrer Prüfaufträge verantwortlich. Dieser Wechsel zwischen konkreten Anwendungsfällen und Prüfungen für wissenschaftliche Zwecke macht meine Arbeit sehr abwechslungsreich und spannend.

Meinen Arbeitstag gestalte ich eigenverantwortlich je nach anstehenden Prioritäten. Das bedeutet auch, dass ich meine Arbeitszeiten sehr flexibel einteilen kann – das ifw Jena unterstützt mich sehr dabei, privaten Alltag mit fünf Kindern und berufliche Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen."

Mitarbeiter seit Mai 2013

"Im Jahr 2012 bekam ich die Möglichkeit, meine Masterarbeit im Rahmen eines Forschungsprojekts im Bereich der Additiven Fertigung zu schreiben. Im Anschluss wurde ich fest am Institut angestellt. Ich wurde von meinen Vorgesetzten sowie den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen unterstützt und konnte mich im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) qualifizieren und zertifizieren. Im Mai 2015 wurde mir nach der Einarbeitung die Laborleitung des Werkstoffprüflabors übertragen.

Bei unserer täglichen Arbeit ist es mir wichtig, dass wir kompetent auf Prüfanfragen von Kunden eingehen und diese möglichst schnell bearbeiten. An meiner Arbeit am ifw Jena schätze ich vor allem, dass man stets die Möglichkeit hat, Ideen einzubringen und auch als jüngerer Kollege auf offene Ohren stößt."

Mitarbeiter seit 2009

"Ich habe am ifw Jena bereits meine Bachelor- sowie meine Masterarbeit geschrieben und konnte mein Studium immer sehr gut in Einklang mit meinen Forschungsaufgaben am Institut bringen. Seit 2016 promoviere ich an der Technischen Universität Ilmenau und bin gleichzeitig Gruppenleiter für Schweißen am ifw Jena.

Das ifw Jena unterstützt mich sehr bei meiner Promotion. Im Rahmen meiner Arbeit hier bekomme ich die Möglichkeit, meine eigenen Forschungsprojekte zu bearbeiten und meine Ergebnisse auf Konferenzen und Tagungen regelmäßig einem breiten Fachpublikum vorzustellen. Neue Ideen und proaktives Arbeiten werden wertgeschätzt. Das bietet mir Chancen, neue Forschungsfelder zu bearbeiten und eine kontinuierliche Entwicklung in der Wissenschaft zu verfolgen."