ADDITIVE FERTIGUNG

Gegenüber subtraktiven Fertigungsverfahren bietet die Additive Fertigung neue Möglichkeiten in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung - große geometrische Freiheit bei der Gestaltung innerer und äußerer Strukturen ermöglicht Funktionsintegration, der Rohstoffverbrauch kann stark reduziert werden und minimierte Prozessketten reduzieren den zeitlichen Aufwand in der Produktion.

Auf dem Gebiet der Additiven Fertigung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zur optimalen Nutzung der neuen Fertigungsmethoden. Wir unterstützen Sie bei der Konstruktion und Materialauswahl bis hin zum Aufbau einer eigenen Produktion und Fertigung.

Ihr Ansprechpartner

Stefan Szemkus, M. Sc. +49 3641 204-195 E-Mail schreiben

Am ifw Jena übernehmen wir für Sie alle nötigen Arbeiten in der Prozesskette des Additiven Fertigungsprozesses: Parameteroptimierung neuer Werkstoffe, Fertigung mittels Pulverbett-basierten Prozessen oder Diffusionsschweißen, Prüfung und Weiterverarbeitung Ihrer Bauteile.

Dazu stehen Ihnen sowohl unser Werkstoffprüflabor als auch unsere Anlagen zum selektiven Laserstrahlschmelzen, zu Wärmebehandungsprozessen und zum Diffusionsschweißen zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Steffen Dahms +49 3641 204-119 E-Mail schreiben

Ausstattung

Hochtemperaturschutzgasofen mit SPS (GERO Hochtemperaturöfen)

mehr

Vakuum-Schutzgasofen HVO 400/400-900 (MUT Advanced Heating)

mehr

SLM250HL - SLM Solutions (SLM Solutions)

mehr

Integrierter Sinter- und Entbinderungsofen ISO 450/450/600-1550MO (MUT Advanced Heating)

mehr

Vakuum Schutzgasofen (Molybdän) CAF72 (MUT Advanced Heating)

mehr

Sandstrahlkabine PEENMatic MICRO 620S (iepco AG)

mehr

ZMorph 2.0 SX 3D-Drucker (ZMorph)

mehr

3D Sense (3D Systems)

mehr

Korngrößenmessgerät LS 230 mit Small Volume Modul (Beckman Coulter)

mehr

Funkenemissionsspektrometer (OES) SPECTROMAXx (SPECTRO Analytical Instruments)

mehr