Zug/Druck-Prüfsystem Vibrophore


Foerderkennzeichen: 49IZ180047

Anlage zur Durchführung von Ermüdungsfestigkeitsuntersuchungen im Lastbereich bis 250 kN (ZwickRoell)

Der Hochfrequenz Pulsator Vibrophore 250 kN zeichnet sich neben dem Lastbereich von 250 kN auch durch einen Frequenzbereich von 35 bis 285 Hz aus. Für das ifw Jena wurden diverse Sonderlösungen geschaffen. So ist es z.B. möglich anstelle der Standard 250 kN Kraftmessdose eine 100 kN Kraftmessdose zu verwenden, um so im unteren Kraftbereich noch genauere Messdaten zu erhalten. Eine weitere Besonderheit des Prüfsystems ist, dass es möglich ist, mit Hilfe des makroXtens-Extensometer Prüfungen bis zum Versagen der Probe durchzuführen ohne das Extensometer abzusetzen. Dadurch können gezieltere Längenänderungen an der Probe gemessen und damit Materialeigenschaften genauer bestimmt werden. Selbstverständlich ist das Prüfsystem auch in der Lage statische Untersuchungen durchzuführen und reiht sich damit in die beiden vorhandenen Anlagen mit Fmax 500 kN und Fmax 10 kN ein.
  • Maximalbelastbarkeit statisch und dynamisch ±250 kN
  • Kraftsensoren 250 kN und 100 kN
  • Dynamische Prüfungen im Frequenzbereich von 25 bis 285 Hz
  • Durchführung von  weg- und kraftgeregelten Belastungsabläufen
  • Druckversuche bis 250 kN
  • Biegevorrichtung bis 250 kN dynamische Belastbarkeit
  • Feindehnungsmessungen bis zum Bruch möglich
  • Einspannvorrichtung zur Belastung für Flach- und Rundproben
  • Zug-, Druck-, Scher-, Schäl- und Biegeversuche sowie spezielle Bauteilbelastungen für unterschiedlichste Materialien
  • Verschiedene statistische Auswertungsmöglichkeiten