INDUSTRIE 4.0 Smart Manufacturing und Mikrotechnik

Im Bereich Industrie 4.0 und Smart Manufacturing beschäftigt sich das ifw Jena mit der Entwicklung von Lösungen zur Mess- und Prüftechnik für technologische Prozesse. Die Entwicklung reicht bis zu sensorischen Komplettlösungen einschließlich Signalanalyse, beispielsweise zur Qualitätsüberwachung beim Widerstandspunktschweißen.

Forschungsinhalte sind dabei vor allem: 

  • Anwendungsorientierte Entwicklungen von IR-Sensorlösungen
  • Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) mit lasergestützter Fügeflächenvorbereitung
  • Entwicklung von Mikrofügetechnologien für Hochtemperatursensoren
  • Temperaturregelungen beim Schweißen mit Schweißprozessüberwachung mittels FBG-Sensoren 
  • Hochgenaue Konturerfassung lasergeschnittener Blechteile mittels Bildverarbeitung auf Basis von Subpixelalgorithmen

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing. Thomas Schroeter +49 3641 204-113 E-Mail schreiben

Projekte zum Themengebiet Industrie 4.0

Bild

Aufbau- und Verbindungstechnik für Hochtemperatursensorik

mehr
Bild

Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile

mehr
Bild

Verbundvorhaben: Nanointegration als Schlüsseltechnologie für einen MEMS basierten IR-Emitter für spektroskopische Sensorsysteme – NaMIS

mehr

ISQ

Bild

Intelligente Schweißzangenregelung zur Qualitätsüberwachung beim Punktschweißen

mehr

SBS

Bild

Substratbonden mittels SAM-Au-Stempelung

mehr
Bild

Entwicklung IR-sensitiver Metalloxid-Schichten nach dem Sol-Gel-Prinzip und deren Verwendung in der IR-Sensorik

mehr

IFK

Bild

Innovative Fügetechnologien mit kaltgasgespritzten Loten

mehr

Ausstattung im Bereich Industrie 4.0

Bild

Bildverarbeitungssystem (Stemmer)

mehr

selbstkonstruierter Sensormessplatz für Infrarotstrahlung

mehr

ATV Vakuumlötsystem SRO 702

mehr

Disco Wafersäge DAD 321

mehr