INDUSTRIE 4.0 Smart Manufacturing und Mikrotechnik

Im Bereich Industrie 4.0 und Smart Manufacturing beschäftigt sich das ifw Jena mit der Entwicklung von Sensoren sowie Lösungen zur Mess- und Prüftechnik für technologische Prozesse. Die Sensorentwicklung beginnt hierbei auf Chip- bzw. Waferlevel und reicht bis zu sensorischen Komplettlösungen einschließlich Signalanalyse, beispielsweise zur Qualitätsüberwachung beim Widerstandspunktschweißen.

Forschungsinhalte sind dabei vor allem: 

  • Anwendungsorientierte Entwicklungen von IR-Sensorlösungen
  • Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) mit lasergestützter Fügeflächenvorbereitung
  • Entwicklung von Mikrofügetechnologien für Hochtemperatursensoren
  • Temperaturregelungen beim Schweißen mit Schweißprozessüberwachung mittels FBG-Sensoren 
  • Hochgenaue Konturerfassung lasergeschnittener Blechteile mittels Bildverarbeitung auf Basis von Subpixelalgorithmen

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing. Thomas Schroeter +49 3641 204-113 E-Mail schreiben

Projekte zum Themengebiet Industrie 4.0

Bild

Optische Prüfung laserbearbeiteter Teile

mehr
Bild

Verbundvorhaben: Nanointegration als Schlüsseltechnologie für einen MEMS basierten IR-Emitter für spektroskopische Sensorsysteme – NaMIS

mehr

ISQ

Bild

Intelligente Schweißzangenregelung zur Qualitätsüberwachung beim Punktschweißen

mehr

SBS

Bild

Substratbonden mittels SAM-Au-Stempelung

mehr
Bild

Entwicklung IR-sensitiver Metalloxid-Schichten nach dem Sol-Gel-Prinzip und deren Verwendung in der IR-Sensorik

mehr

IFK

Bild

Innovative Fügetechnologien mit kaltgasgespritzten Loten

mehr

Ausstattung im Bereich Industrie 4.0

Bild

Bildverarbeitungssystem (Stemmer)

mehr

selbstkonstruierter Sensormessplatz für Infrarotstrahlung

mehr

Läpp- und Poliermaschine NLP 220 HS-2 (Naicotec)

mehr

ATV Vakuumlötsystem SRO 702

mehr

Disco Wafersäge DAD 321

mehr