LafFü


Förderkennzeichen: 49MF190174
Projektlaufzeit: 01.04.2020 bis 31.07.2022

Laserauftragschweißen mit Fülldraht

Ziel des Forschungsprojektes ist es, einen Prozess für den Einsatz massiver und gefüllter drahtförmiger Duplex-Zusatzwerksstoffe beim Laserauftragschweißen als Alternative zum pulverbasierten Verfahren zu entwickeln und zu qualifizieren. Oberste Priorität dabei haben das Ferrit-Austenit-Verhältnis und seine Verteilung in den aufgetragenen Schichten aus Duplexstahl auf unlegierten Baustählen sowie die mechanisch technologischen Eigenschaften derselben. Der Schwerpunkt der Betrachtungen liegt auf der Verarbeitung von Massiv- und Fülldrähten mit und ohne Heißdraht. Eine Kostenersparnis kann dadurch generiert werden, dass Fülldrähte in kleinsten Mengen noch wirtschaftlich hergestellt und über die Füllpulverzusammensetzung speziell angepasst werden können.