Qualifizierung des WIG-Stichlochschweißens


Förderkennzeichen: 49MF190043
Projektlaufzeit: 31.08.2019 bis 30.11.2021

WIG-Stichlochschweißen mit Impulsstrom und Heißdraht

Im Forschungsvorhaben soll das WIG-Stichlochschweißen von Baustählen qualifizieren werden. Zur Steigerung der Produktivität und Prozessstabilität werden dabei Heißdraht- und Impulsstrom-Technologie kombiniert.
Die Qualifizierung zielt im Projekt auf Blechstärken von 8 mm. Die Schweißungen sollen einlagig und ohne zusätzliche Nahtvorbereitung nach dem Trennen durchgeführt werden. An dickeren Blechen oder Rohren kann das Verfahren für die Wurzelschweißung zum Einsatz kommen.