SamurAi


Förderkennzeichen: ZF4236507TV8
Projektlaufzeit: 01.01.2019 bis 31.12.2019

Simulationsgestützte Entwicklung mikrostrukturierter Fräser mit neuartiger reibungsmindernder Weichstoffbeschichtung für die Bearbeitung von Aluminium

Die Zielstellung des Forschungsvorhabens besteht in der Entwicklung eines innovativen Fräswerkzeuges, bei dem die Reibung zwischen Werkzeug und ablaufendem Span minimiert wird. Im Rahmen des Projektes ist beabsichtigt, ein Schaft-Fräswerkzeug zur Bearbeitung von Aluminiumwerkstoffen mit einem Beschichtungssystem aus Hart- und Weichstoffen sowie einer Mikrostrukturierung auf der Spanfläche zu entwickeln. Die Mikrostrukturen dienen als Schmierstofflager und geben den Festschmierstoff während des Bearbeitungsprozesses kontinuierlich frei. Mit den neuartigen Werkzeugen soll es somit möglich sein, auf die konventionelle Überflutungsschmierung bei der Aluminiumzerspanung zu verzichten und die Trockenbearbeitung einsatzfähiger zu machen.

Teilvorhaben

Entwicklung einer Technologie zur Positionierung und Nachführung von Fräswerkzeugen für das Erzeugen von Mikrostrukturen auf gedrallten Spanflächen an Fräswerkzeugen mittels UKP-Bearbeitung sowie Codierung von Erprobungswerkzeugen.