Metal-MEX


Förderkennzeichen: 49VF180037
Projektlaufzeit: 01.12.2018 bis 28.02.2021

Untersuchung des Entbinderns und Sinterns beim Materialextrusionsverfahren (MEX) und Erarbeitung von Korrelationen zwischen den gewählten Prozessparametern und den mechanischen Eigenschaften der Bauteile

Ziel des Vorhabens ist es, die Einflussfaktoren des Entbinderns und Sinterns auf die resultierenden Werkstoffeigenschaften mittels Materialextrusion additiv gefertigter metallischer Komponenten zu bestimmen. Ausgehend von den wissenschaftlich abgesicherten Erkenntnissen werden daraus einzuhaltende Randbedingungen und Vorgehensweisen abgeleitet.

Vorgehen

Im Projekt werden mit unterschiedlichen Werkstoffen und anhand verschiedener Bauteilgeometrien der Formgebungs-, Entbinder- und Sinterprozess  experimentell untersucht. Verschiedene Einflussfaktoren auf die Prozesse sollen betrachtet und bewertet werden, sodass die gesamte Prozesskette für verschiedene Werkstoffe optimiert wird. Als Ergebis werden Handlungsempfehlungen für die industrielle Nutzung von Metall-MEX-Verfahren erstellt.