Partikelgrößenmessgerät


Foerderkennzeichen: 2018 WIN 0008

Mastersizer 3000 (Malvern Panalytical GmbH)

Das Partikelgrößenmessgerät Mastersizer 3000 bietet Partikelgrößenmessung durch Laserbeugungstechnik: Der Laserstrahl trifft auf die Partikel einer Probe, welche dann das Licht in Abhängigkeit ihrer Abmessung streuen. Die Intensität des gestreuten Lichtes wird gemessen und gibt so Rückschlüsse auf die Größe der Partikel.
Mit der Anlage ist es möglich, Pulverpartikel neben der Partikelgröße auch hinsichtlich der Partikelform auf Basis der dynamischen Bildanalyse zu untersuchen und zu bewerten. Aufgrund des Messprinzips und Geräteaufbaus können zum einen die Pulver nach der Messung mittels SLM verarbeitet und zum anderen größere Mengen geprüft werden.
  • Messprinzip: Laserbeugung
  • Möglichkeit der Nassdispergierung und Trockendispergierung
  • Messbereich: 0,1–3500 μm

Die Anlage ist Teil einer Investion in die Partikelgrößen- und Partikelformanalyse sowie in hochauflösende zerstörungsfreie Echtzeitdurchstrahlung mit 3D-Funktionalität für die Werkstoffprüfung entlang der Prozesskette der pulverbettbasierten metallischen additiven Fertigung. Das Vorhaben wurde vom Freistaat Thüringen unter der Nummer 2018 WIN 0008 gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.