ifw Logo
impressumImpressum
sitemapSitemap
agbKontakt
Gebäude des ifw

News Details


News-Übersicht

Newsdatum: 2. August 2017
Stellenausschreibung
Wir suchen einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter / Doktoranden (m/w) im Bereich UKP-Lasermaterialbearbeitung.

Das ifw Jena sucht ab sofort einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter bzw. eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorand bwz. Doktorandin im Bereich der Lasermaterialbearbeitung mit ultrakurzen Pulsen (UKP).

Ihre Aufgaben:

  • Experimente und Applikationsuntersuchungen mit Ultrakurzpuls-Lasern an modernen, industriellen Materialbearbeitungsanlagen
  • Akquise und Durchführung von anwendungsorientierten Forschungsprojekten im Bereich der UKP-Materialbearbeitung inklusive Berichterstattung und Präsentation von Teil- und Projektergebnissen
  • Beobachtung der industriellen und wissenschaftlichen Entwicklungen auf dem Gebiet der UKP-Anwendungen und strategische Ausrichtung der eigenen Arbeit

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Physik, Materialwissenschaft oder vergleichbarer wissenschaftlicher Abschluss
  • Fundierte Kenntnisse bezüglich der Erzeugung ultrakurzer Pulse und deren Wechselwirkung mit Materialien
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Optik und Strahlformung
  • Erfahrungen im Umgang mit Lasern in der Materialbearbeitung sind von Vorteil
  • Freude an der wissenschaftlichen Untersuchung von Laser-Material-Wechselwirkungen
  • Eigenständige und systematische Arbeitsweise sowie Lernbereitschaft
  • Solide Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift

 Unser Angebot:

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag mit leistungsgerechter Vergütung
  • Selbstständige Untersuchung abwechslungsreicher und relevanter Probleme aus dem industriellen Umfeld
  • Vollzeittätigkeit (40 Stunden/Woche) bei flexiblen Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Ein junges und motiviertes Team von Wissenschaftlern aus unterschiedlichsten Fachbereichen

Wir unterstützen Ihr Promotionsvorhaben im Bereich der UKP-Materialbearbeitung. Mit unserer Anlagentechnik und unseren promovierten Experten können wir Ihnen innovative, wegbereitende Experimente und eine persönliche und enge Betreuung ermöglichen.

Ihr Ansprechpartner hierbei ist Dr. Martin Kahle, Tel.: (03641) 204 234, E-Mail: mkahle@ifw-jena.de.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in einer Single-PDF-Datei (max. 12 MB) unter der Kennziffer 07/2017 per E-Mail an personal@ifw-jena.de. Bitte nennen Sie uns auch Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung.

> Stellenausschreibung zum Download als pdf-Dokument



News
Start der studienbegleitenden Weiterbildung zum "Internationalen Schweißfachingenieur" in Thüringen
Im September begannen 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich ihre studienbegleitende Weiterbildung zum "Internationalen Schweißfachingenieur" (IWE). Die ersten beiden Teile fanden vom 21.08. bis zum 15.09. statt. mehr

Jenaer Teilnehmerin bei Jugend schweißt 2017
Am 28. und 29.09. findet auf der SCHWEIßEN & SCHNEIDEN in Düsseldorf auch der internationale Wettbewerb "Jugend schweißt 2017" des DVS statt. In diesem Wettbewerb messen sich alle zwei Jahre junge Schweißerinnen und Schweißer aus verschiedenen Ländern im MAG-, WIG-, Gasschmelz- und Lichtbogenschweißen. mehr

Zweiter Auszubildender im Werkstoffprüflabor
Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2017/18 steigt mit Milan Dreyer der zweite Azubi im Werkstoffprüflabor des ifw Jena in die Berufswelt ein. mehr

Veranstaltungen